circle
triangle
square

Corona-Update

Der Kita-Betrieb läuft weiter im bisherigen eingeschränkten Pandemiebetrieb weiter. Es werden jedoch alle Kinder eingeladen, die Kita wieder zu besuchen.

Die offiziellen Informationen der Landesregierung darüber, wie es ab der nächsten Woche weitergeht, haben wir heute erhalten. Die aktuelle Info finden Sie hier: 

Elterninfo


Folgende Hinweise bitten wir zu beachten:

  • Alle Kinder sind eingeladen, die Kita zu besuchen. Eine Besuchspflicht (analog zur Schulpflicht) gibt es weiterhin natürlich nicht.
  • Die Betreuungszeiten aller Kinder werden um 10 Stunden reduziert
    • 15 statt 25 Stunden
    • 25 statt 35 Stunden
    • 35 statt 45 Stunden
  • Die Betreuung der Kinder findet wieder in festen Gruppensettings statt.
  • Sämtliche Präsenzveranstaltungen müssen auf online-Formate umgestellt werden oder leider ausfallen. Entsprechende Infos erhalten Sie in Ihrer Kita. Und auch für Eltern bieten wir einige Interessante Angebote.
  • Um die Vorgaben der neuen Corona-Verordnung umsetzen zu können, sind Veränderungen und Reduzierungen bei den Öffnungszeiten notwendig. Wir haben daher in einer Bedarfsabfrage die Kernzeiten der Kita definiert und können alle darüber hinausgehenden Bedarfe und Wünsche nur erfüllen, wenn dies personell leistbar ist.
    • Bedarfe, die außerhalb unserer Festlegungen sind, stimmen Sie bitte Vorort mit den Einrichtungsleitungen ab.
  • Es werden keine Elternbeiträge für Januar erhoben. Über die Folgemonate wurden keine weiterführende Entscheidungen getroffen.
  • Für Einrichtungen mit pauschaler ÜMI-Abrechnung erfolgt die Abrechnung ab Januar "spitz" und es müssen lediglich die bestellten Essen bezahlt werden. 
  • Die Mitarbeitenden der Kitas können sich 2x wöchtlich freiwilligen Testungen unterziehen. Die Bescheinigungen erhalten Sie bei den Einrichtungsleitungen.

Planmodell

MITARBEITERBRIEF DES MINISTERIUMS

 

Die aktuellen Informationen finden Sie (auch in anderen Sprachen) auf der Internetseite des Ministerium. Zum Teil sind diese aufgrund der erforderlichen Übersetzungen etwas zeitversetzt:

hilfreiche Infos in anderen Sprachen

 
Kinderkrankentage

Eltern können bei Ihrer Krankenkasse entsprechende Anträge auf Kinderkrankengled stellen, wenn Sie dem Appell der Landesregierung nachkommen und Ihre Kinder zu Hause betreuen. Die bisherigen Regelungen wurden ausgeweitet, verbessert und sind für Eltern eine wichtige finanzielle Unterstützung. 

Infos des Ministerium

Bescheinigung zum Download

 
Hygieneregeln

Die Hygiene- und Abstandsregelungen gelten weiter. Für Besucher und Eltern besteht auf dem Gelände der Kita Maskenpflicht. Und auch die bewährten Regelungen in der Bring- und Abholsituation gelten weiter.

 


Elterninfo und Regelungen Bei Krankheitssypmtomen

Das Landesfamilienministerium hat jetzt noch einmal die wichtigsten Regelungen und Informationen für Eltern in einem Elternbrief veröffentlicht, die wir hier gerne zur Verfügung stellen:

Elterninfo

Flyer zu Krankheitssymptomen

Informationen zu Verdienstausfallentschädigungen wegen Quarantäne oder Kinderbetreuung finden Eltern und Arbeitgeber auf der Internetseite des LWL

weiterführende Informationen

 

Kita- bzw. Gruppenschließung Aufgrund positiver Testungen

Zu Kita- bzw. Gruppenschließungen kommt es aktuell immer dann, wenn

- sich in einer Kita Krankheitsfälle häufen und nach Absprache mit dem Gesundheitsamt die Schließung als Vorsichtsmaßnahme angeordnet wird

- im direkten Umfeld eines Kindes oder eines Mitarbeitende ein positives Testergebnis vorliegt und das Gesundheitsamt eine Quarantäne bzw. die Schließung der Kita bzw. einzelner Gruppen anordnet

- Kinder oder Mitarbeitende aus der Einrichtung positiv getestet wurden

- durch angeordnete Quarantänemaßnahmen nicht mehr genügend Mitarbeitenden zur Verfügung stehen, um den Betrieb aufrecht zu erhalten.

Alle Kita- bzw. Gruppenschließungen sind Einzelfallentscheidungen, d.h. die Entscheidungen werden im Einzelfall konkret mit dem Gesundheitsamt abgestimmt und entschieden. Sobald uns eine Schließung bekannt wird, werden die Eltern von Seiten der Einrichtungsleitung informiert. Aufgrund der ansteigenden Zahl infizierter in unserer Region kann es zu Verzögerungen in der Kommunikation kommen - insbesondere dadurch, dass die Pressemitteilung des Kreises parallel zur Information an die Kindertageseinrichtung erfolgt. Bitte warten Sie auf die offizielle MItteilung und die weitergehenden Hinweise, die Sie aus der Einrichtung erhalten.

 

Corona-Quartalsbericht

In regelmäßigen Abständen berichtet die Landes- und Bundesregierung gemeinsam mit dem Robert-Koch-Institut (RKI) und dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) über die aktuelle Entwicklung in Kindertageseinrichtungen. Die entsprechenden Quartalsberichte aus der Kita-Corona-Studie stellen wir zur Information gerne zur Verfügung.

Quartalsbericht(Dezember)

Quartalsbericht (Oktober)

Quartalsbericht (September)

QuartalsBericht(August)